Frostkiller: Mythos Academy 6 - Jennifer Estep + Videorezension

Februar 26, 2015 Alisia Mikata 3 Comments



Infos zum Buch:
Titel: Frostkiller
Autor: Jennifer Estep
Band: 6 (letzter Band)
Reihe: Mythos Academy
Verlag: PIPER
Seiten: 432
Preis (Ebook): 12,99€
Preis (TB.): 16,99€
Link zu Amazon: HIER


Beschreibung:

Mit großer Spannung fiebern die Fans Gwen Frosts letztem Abenteuer entgegen. Ein für alle Mal muss das Gypsymädchen dem Chaosgott Loki die Stirn bieten. Wird sie ihn bezwingen können? Niemand weiß besser als Gwen Frost, wie stark Loki und seine Schnitter des Chaos sind. Sie als Champion der griechischen Göttin Nike soll eine zentrale Rolle bei seiner Vernichtung spielen. Aber niemand weiß auch besser als Gwen Frost, dass sie keine Wunderwaffe ist - nur das komische Gypsymädchen, über das alle heimlich lästern. Zwar hat sie ihre Psychometrie, ihr sprechendes Schwert Vic, ihre Freunde und vor allem den Spartaner Logan Qinn an ihrer Seite, doch Gwen wird von Vorahnungen ereilt, und die verheißen nichts Gutes. Aber für Selbstzweifel bleibt keine Zeit, als einer der ihr wichtigsten Menschen in Lebensgefahr gerät. In Gwen erwacht eine brennende Entschlossenheit - sie ist bereit, alles zu geben. Und wenn es sie das Leben kosten sollte ...
(Amazon)

Meine Meinung:

Ich war so aufgeregt als ich dieses Buch in der Hand hielt. Endlich der letzte Band! Einerseits habe ich mich sehr darüber gefreut wieder von Gwen und ihren Freunden zu lesen und andererseits war ich traurig. Es ist fertig.
Das Cover ist, wie bei den vorherigen Bändern, sehr schön. Ich liebe es einfach nur. Da grün meine Lieblingsfarbe zurzeit ist, ist es einfach nur wunderschön <3.

Nun zum Inhalt:
Man merkt von Anfang an das etwas von einem Schluss in der Luft liegt.
Der Schreibstil der Autorin war gleich geblieben, was klasse ist. Es ist ja immer doof, wenn sich nach einigen Bändern irgendwie der Schreibstil sich verändert. Oder die Personen nicht bzw. kaum wieder zu erkennen sind. Natürlich haben sich aber Gwen und Co sich weiter entwickelt aber waren immer noch die gleichen. Leider aber kamen die Freunde hier irgendwie nicht wirklich oft in den Vordergrund vor. Aber das hat es nicht schlecht gemacht.
Gwens Art zu Denken hat mich etwas gestört, war aber verständlich wieso sie in einigen Situationen so gehandelt hat. Normalerweise mag ich entweder eine Person in einem Buch oder ich mag sie nicht. Hier ist es so, dass ich eigentlich keine besonderen Gefühle für irgendeinen Charakter in diesem Buch hatte.

Ich liebe es Bücher zu lesen die etwas mit Mythologie zu tun haben. Daher fand ich es nicht langweilig. Es war Spannend sogar und ich habe es gerne gelesen. Nur war es nicht so, dass es mich gefesselt hat. Ich konnte ohne Probleme es einfach aus der Hand legen und irgend ein anderes Buch weiter lesen.

Fazit:

Wie man merkt ist es eine recht kurze Rezension, da ich großartig nicht viel zu diesem Band sagen kann, ohne mich zu wiederholen. Es war ein gutes Buch und es hat auch Spaß gemacht es zu lesen. Ein gutes Finale und ein sehr gutes Ende.
Kann es nur jedem empfehlen!

Bewertung:

5 von 5 Sternen.

Videorezension:

3 Kommentare: