[Rezension] Plötzlich Fee: Das Geheimnis von Nimmernie - Julie Kagawa

Februar 20, 2014 Alisia Mikata 4 Comments

Infos zum Buch:
Titel: Das Geheimnis von Nimmernie
Autor: Julie Kagawa
Band: 5
Reihe: Plötzlich Fee
Verlag: Heyne fliegt
Seite: 352
Preis (HC): 12,99€
Preis (E-book): 9,99€


Beschreibung:


Eine gefährliche Reise, eine alte Feindschaft und eine große Liebe, die alle Gefahren überwindet

Meghan Chase, die unerschrockene Feenprinzessin, und Ash, ihr geliebter Winterprinz, dachten eigentlich, dass sie als erprobte Grenzgänger zwischen Nimmernie und der Menschenwelt nichts mehr aus der Fassung bringen könnte. Doch dann muss Meghan schmerzvoll erfahren, dass es nie ratsam ist, einer Fee ein Versprechen zu geben – denn sie wird es nicht vergessen und unter den unmöglichsten Umständen auf seiner Einhaltung beharren. Aber auch auf den stolzen Ash wartet erneut eine Prüfung, die ihm alles abverlangt: In der Stunde der höchsten Not muss er über seinen Schatten springen und sich mit seinem Rivalen Puck verbünden. Wird es Meghan und Ash am Ende gelingen, einer Herausforderung zu trotzen, die alles infrage stellt, was ihnen jemals etwas bedeutete?


Meine Meinung:

Das Cover ist wie bei den anderen Bändern einfach bezaubernd. Etwas dagegen kann ich eigentlich nicht sagen, da allein schon bei Band 1 das der Kaufgrund war: Das Cover. Es sieht sehr schön aus im Regal und passt perfekt zur Geschichte.

Ich hab mir oft gewünscht mal aus der Sicht von Robin zu sehen, da er ja eigentlich mein Lieblingscharakter ist und dieser Wunsch wurde, zwar meiner Meinung nach zu kurz, erfüllt. Es hat mich wirklich sehr gefreut mal seine Sicht der Dinge zu lesen. 
Es geht aber nicht das ganze Buch über ihn. Es ist eine Ansammlung von Geschichten, die entweder zwischendurch oder am Ende passiert sind und diese man hier sozusagen als extra lesen kann. Mich hat auch, nachdem ich wirklich lange irgendwie nichts mehr in ihrer Sicht gelesen habe, gefreut in Meghans Sicht mal wieder zu lesen. Es ist einfach interessant zu sehen, wie sich alles um eine Person ändert, die man einfach seit dem ersten Band begleitet hat, sozusagen. 
Großartig an den Geschichten habe ich nicht wirklich was auszusetzen. Im ganzen Buch war aber die Geschichte in der Sicht von Puck mit abstand meine liebste.
Wie in Band 4 hab ich auch diesmal irgendwie mich nicht aufbringen können das Überlebenshandbuch im Nimmernie zu lesen. Irgendwie interessiert es mich einfach zu wenig. Mal schauen vielleicht lese ich es ja irgendwann mal.
Die ganzen Geschichten sind wirklich gut geschrieben und man hängt von Anfang an dran. Die Seiten fliegen nur so dahin und die Zeit mit dazu.
Es beginnt mit Meghans Geschichte, auf dem Weg zum Winterhof, und endet mit ihrer, im eisernen Reich. 
Die Charaktere sind genauso, wie man sie in Erinnerung hat und ich mag irgendwie alle von ihnen. Natürlich ist Robin oder Puck oder was für Namen er auch haben mag, mit Abstand mein Lieblingscharakter.


Fazit:

 Eine wunderbare Ansammlung an Kurzgeschichten. Man hängt gleich von der ersten Seite an dran und merkt nicht, wie schnell doch die Zeit und auch die Seiten vergeht. Am liebsten hätte ich es gehabt, wenn es nie rum gegangen wäre.


Bewertung:

5 von 5 Sternchen

4 Kommentare:

Neuzugänge :)

Februar 16, 2014 Alisia Mikata 10 Comments

Hallli Hallöchen :D 

So :D Endlich bin ich wieder einigermaßen fit und da dachte ich, ich mache mal ein Neuzugängepost über die Bücher und diesmal auch Mangas die ich diesen Monat bekommen habe :)
Also hier einmal die ich selber gekauft habe: (wenn ihr auf das Cover klickt kommt ihr zu Amazon :3)

Diesen Band hab ich schon rezensiert KLICK

Beschreibung:

Das Schicksal Nimmernies entscheidet sich
Ash, der Winterprinz, hat für seine Liebe zu Meghan bereits alles riskiert. Seine eigene Mutter, die eisige Königin Mab, stellte sich ihm in den Weg, aus Nimmernie wurde er verstoßen, und sein einstiger bester Freund Puck wurde zu seinem Rivalen. Eigentlich müssten nun endlich bessere Zeiten anbrechen, denn die Eisernen Feen sind geschlagen und Meghan wurde zur rechtmäßigen Königin ihres Reiches gekrönt – eines Reiches, in dem Ash nur dann überleben kann, wenn er das Einzige, das ihm von Mabs Erbe noch geblieben ist, preisgibt: seine Unsterblichkeit. Und so steht für Meghan und Ash ein weiteres Mal alles auf dem Spiel, und in seiner dunkelsten Stunde muss der Winterprinz eine Entscheidung fällen, die ihm Meghan nicht abnehmen kann: ob ihre Liebe stark genug sein wird, die Schatten der Vergangenheit zu besiegen …



Beschreibung:

Eine gefährliche Reise, eine alte Feindschaft und eine große Liebe, die alle Gefahren überwindet

Meghan Chase, die unerschrockene Feenprinzessin, und Ash, ihr geliebter Winterprinz, dachten eigentlich, dass sie als erprobte Grenzgänger zwischen Nimmernie und der Menschenwelt nichts mehr aus der Fassung bringen könnte. Doch dann muss Meghan schmerzvoll erfahren, dass es nie ratsam ist, einer Fee ein Versprechen zu geben – denn sie wird es nicht vergessen und unter den unmöglichsten Umständen auf seiner Einhaltung beharren. Aber auch auf den stolzen Ash wartet erneut eine Prüfung, die ihm alles abverlangt: In der Stunde der höchsten Not muss er über seinen Schatten springen und sich mit seinem Rivalen Puck verbünden. Wird es Meghan und Ash am Ende gelingen, einer Herausforderung zu trotzen, die alles infrage stellt, was ihnen jemals etwas bedeutete?


Seit langem mal wieder Naruto gekauft ... irgendwie bin ich so weit hinten das ich irgendwann einfach gedacht hab: So ist mir jetzt egal ich mach langsam :D gekauft habe ich den am Samstag (also gestern) als Mama so freundlich war und mich in den Animestore gefahren hat :D Der hat sie so gewundert wieso ich nur 3 Min da war statt wie immer 2Stunden xD 

Beschreibung:

Band 26»Wenn du deinen besten Freund tötest, bekommst auch du besondere Fähigkeiten...« Die Erinnerungen an seinen Bruder Itachi und ihr schreckliches Familienschicksal lassen Sasuke nicht los. Vom Gedanken an Rache und dem Bedürfnis nach Macht besessen, folgt er den verhängnisvollen Worten seines Bruders und greift Naruto ernsthaft an! Narutos Rasengan und Sasukes Chidori prallen aufeinander... Kann es in diesem Kampf einen Sieger geben...?
Band 27: Obwohl er alles gab, konnte Naruto Sasuke nicht zurück nach Konoha holen. Nun liegt der nudelsuppensüchtige Nachwuchsninja im Krankenhaus. Und nach seiner Genesung soll er auf einer neuen Reise für zukünftige Kämpfe trainiert werden! Hier endet die erste NARUTO-Saga. Aber in Band 28 geht es mindestens genauso spannend weiter! Zusätzlich gibt es in diesem Band eine Geschichte aus Kakashis Jugend. So hat er also das Sharin-Gan-Auge bekommen... Mit tollem Bonus: Ein Farbposter wartet auf alle NARUTO-Fans!


Ich weiß ich bin bei One piece nicht gerade weit aber naja :) Ich hab beschlossen bei jedem besuch im Animestore einen Band weiter zu kaufen (somit band 9 gestern gekauft :3)

Beschreibung:

Band 6:  Ruffy hat Küchendienst auf dem Restaurantschiff Baratié. Als der gefürchtete Pate der Piraten Don Creek mit hundert Mann andockt, kommt es zum großen Showdown! Denn der Chefkoch Jeff war früher als Rotfuch-Jeff Pirat und sogar auf der Grand Line unterwegs..

Band 7: Der Kampf gegen Don Creek und seine zwei grausamen Offiziere Perle Eisenschild und Gin scheint aussichtslos, zumal sie den Chefkoch Jeff als Geisel genommen haben. Doch der nette Sanji, der Jeff eigentlich gar nicht leiden kann, tritt plötzlich den Kampf auf Leben und Tod an und offenbart ein grausiges Geheimnis, das er mit Jeff teilt...

Band 8: Ruffy muss wirklich alle seine Kräfte aufbieten, um im Kampf gegen Don Creek zu bestehen. Nicht zuletzt mit Hilfe des schlagkräftigen Smutjes Sanji kann er den Kampf in einem dramatischen Finale für sich entscheiden. Doch Ruffy muss weiterkämpfen, denn er will unbedingt Sanji für seine Manschaft anheuern, doch der möchte die Baratié nicht verlassen...

Band 9: Lysop und Lorenor Zorro stoßen bei der Suche nach Nami auf gefährliche Fischmenschen, die die Menschen auf der Insel Arlong Park unterdrücken. Das Schlimmste ist, dass Nami mit den grausamen Fischmenschen gemeinsame Sache macht. Doch Widerstand regt sich gegen dieses Terror-Regime und zeitgleich mit Sanji und Ruffy segelt auch die Marine nach Arlong Park...


Ich liebe Skip beat ♥ Eines meiner Lieblingsmangas :)
 Diesen Monat hab ich zwar mehr von diesen Bändern gekauft aber ich weiß nicht mehr welche xD Deswegen grad die, die ich am Samstag gekauft habe :3 Ich freu mich schon Band 28 zu lesen... wieso kommt das nur erst im April?!?!?!?!

Beschreibung:

Band 24: Happy Valentine! Kyoko produziert reihenweise Pralinen für den Tag der Liebe - doch ausgerechnet Ren Tsuruga soll am 14. Februar leer ausgehen! Als Ren und Sho spitzkriegen, dass Kyoko aber sehr wohl für ihren Erzfeind Reino Pralinen gemacht hat, entbrennt ein wilder Kampf um die süße Blondine!

Band 25:  Danger Zone! Am Set von »Dark Moon« herrscht dank Sho Fuwas beschämende Show-Einlage »Bombenstimmung«. Kyoko kommt überhaupt nicht mehr klar. Erst ist er freundlich, dann beleidigt er sie und dann tut er das wohl Schlimmste, was Kyoko sich jemals hätte vorstellen können. Er küsst sie!

Band 26: Ein gefährlicher Auftrag! Nach dem Valentinstag wird Kyoko bewusst, dass Ren einen größeren Platz in ihrem Herzen einnimmt als Sho und sie ist mit ihren Gedanken ganz woanders als sie die Büros der LME betritt. Präsident Takarada hat das Gefühl, seine Praktikantinnen treten auf der Stelle und verdonnert alle zu Strafarbeiten. Kyoko bekommt den gefährlichen Auftrag und muss einen düsteren Gesellen Namens Cain Heel am Bahnhof Tokyo abholen…

Band 27: Das »Love-Me-Jobs« es generell in sich haben, weiß Kyoko ja schon lange. Aber was Rory Takarada, Kyokos Chef bei »LME«, sich dieses Mal ausgedacht hat grenzt mal wieder an echten Terror. Kyoko soll Ren bei der Vorbereitung einer neuen Rolle helfen und dafür vorübergehend seine kleine Schwester mimen.


Wie ihr seht lasse ich es langsam irgendwie angehen xD 
Nein Spaß ich hatte letztes Jahr einfach nicht viel Zeit und auch Geld um mir Mangas zu kaufen deswegen stehe ich etwas hinten dran mit den Reihen die ich will und schon habe. Das ändert sich aber jetzt das hab ich beschlossen! :D 

Beschreibung:

Band 4: Das Warten hat endlich ein Ende! Pretty Guardian Sailor Moon kommt wieder nach Deutschland und wir sind alle mit dabei. Vor über 10 Jahren hat ein kleines blondes Mädchen für Furore gesorgt und einen spektakulären Manga-Boom in Deutschland ausgelöst. Die Rede ist von Usagi Tsukino, alias Sailor Moon, die zusammen mit Kätzchen Luna und ihren Sailor-Kriegerinnen für Liebe und Gerechtigkeit kämpft. Die Neuausgabe des Ausnahme-Klassikers erscheint ab Oktober 2011 monatlich, wird endlich in japanischer Leserichtung vorliegen und komplett neu übersetzt sein. Die extra dicken Bände haben schicke neue Cover und enthalten prächtige Farbseiten. Doch damit nicht genug: nach Abschluß der 12-bändigen Serie werden auch noch die Extrabände Sailor V und Sailor Moon Short Stories veröffentlicht!

Band 5: Das Warten hat endlich ein Ende! Pretty Guardian Sailor Moon kommt wieder nach Deutschland und wir sind alle mit dabei. Vor über 10 Jahren hat ein kleines blondes Mädchen für Furore gesorgt und einen spektakulären Manga-Boom in Deutschland ausgelöst. Die Rede ist von Usagi Tsukino, alias Sailor Moon, die zusammen mit Kätzchen Luna und ihren Sailor-Kriegerinnen für Liebe und Gerechtigkeit kämpft. Die Neuausgabe des Ausnahme-Klassikers erscheint ab Oktober 2011 monatlich, wird endlich in japanischer Leserichtung vorliegen und komplett neu übersetzt sein. Die extra dicken Bände haben schicke neue Cover und enthalten prächtige Farbseiten. Doch damit nicht genug: nach Abschluß der 12-bändigen Serie werden auch noch die Extrabände Sailor V und Sailor Moon Short Stories veröffentlicht!

Nun zu den Rezi exemplaren die ich bekommen habe :D 

Auf dieses Buch hab ich mich besonders gefreut da es von einer meiner Lieblingsautorin geschrieben ist :3

Beschreibung:

Das Schicksal hat sie zueinander geführt und damit in größte Gefahr gebracht. Wird ihre magische Gabe sie schützen können?

Celine hat eine besondere Gabe: Sie kann in die Zukunft sehen. Mithilfe ihrer Tarotkarten und durch Visionen erhält sie Einblicke in das, was sein wird. Dennoch war ihr Leben nicht leicht. Ihre ersten Jahre verbrachte sie im Waisenhaus, bevor sie in eine grausame Pflegefamilie kam, aus der sie nur mit Mühe entfliehen konnte. Seitdem lässt sie sich von ihren Visionen leiten, bis sie eine davon direkt in die Arme des attraktiven Josh Beaumont treibt. Das Schicksal hat sie zu ihm geführt, jetzt muss sie nur noch herausfinden, warum …


Beschreibung:
Als Streiterin der Götter hat Gwen Frost es alles andere als leicht: Nur mit Mühe konnte sie dem letzten Angriff der Schnitter des Chaos entgehen – und nun sieht sich nun ihrer größten mythologischen Herausforderung gegenüber … 
Gwen wurde von ihrer Göttin Nike mit einer äußerst schwierigen Mission betraut: Sie soll verhindern, dass die Schnitter das letzte Siegel am Gefängnis des grausamen Gottes Loki brechen und damit einen neuen Chaoskrieg entfachen. Doch dazu muss Gwen den Helheim-Dolch finden, jenes göttliche Artefakt, das vor Jahren auf dem Campus der Mythos Academy verschwunden ist. Ihre einzigen Hilfsmittel sind ein altes Tagebuch und ihre magische Gypsy-Gabe. Aber noch bevor die Suche beginnt, sieht sich Gwen mit zahlreichen Problemen konfrontiert: einem ausgewachsenen Fenriswolf, den sie in ihrem Zimmer verstecken muss, einer zornigen Walküre, die ihre neu erworbenen Heilkräfte hasst, und einem unbekannten Mädchen mit Loki-Maske, das nicht nur schuld am Tod von Gwens Mutter ist, sondern nun auch ihr selbst nach dem Leben trachtet.


Beschreibung:
Der Frühling naht in Ascension, der Kleinstadt in Maine, in der Fehler tödlich sind. Und während der Schnee schmilzt und das dicke Eis allmählich zurückweicht, offenbaren sich die sorgsam verborgenen Lügen und langgehüteten Geheimnisse ihrer Bewohner. Mit ohnmächtigem Zorn kämpft Emily gegen die Macht der Furien, die ihre Heimatstadt heimsuchen. Doch die Rachegöttinnen sind unerbittlich und ihr Durst nach Vergeltung ist groß.
Seit ihrem verhängnisvollen Pakt mit den Furien scheint Emilys große Liebe für immer verloren. Verzweifelt schwört sie sich, den Bann der Rachegöttinnen zu brechen und muss entdecken, dass die Furien viel tiefer in die Ereignisse von Ascension verstrickt sind, als sie jemals befürchtet hat.
Skylar McVoy ist fest entschlossen, ihre Vergangenheit endgültig hinter sich zu lassen. Mithilfe der geheimnisvollen Meg will auch sie endlich zu den Beliebtesten der Beliebten gehören. Tatsächlich scheint der Neuanfang ganz nach Plan zu laufen. Doch Sky ahnt nicht, dass Meg eine der Furien ist. Und diese werden dafür sorgen, dass Skylar ihren eigenen Geheimnissen niemals entfliehen kann ...
Im Herzen der Zorn ist der zweite Band einer Trilogie. Der Titel des ersten Bandes lautet Im Herzen die Rache.


Beschreibung:

Wenn du der Bruder der mächtigsten Herrscherin des Feenreichs bist, entkommst du deinem Schicksal nicht
Der achtzehnjährige Ethan Chase wäre gern so wie alle anderen an seiner Highschool. Doch seit er denken kann, ist sein Leben alles andere als normal. Denn als Kind wurde er von den Feen nach Nimmernie verschleppt. Und wen die Feen einmal in ihrer Gewalt hatten, den lassen sie nicht mehr los. Ihre Macht reicht bis in den hintersten Winkel der Menschenwelt hinein. Ethan muss erkennen, dass es sinnlos ist, sich vor ihnen zu verstecken. Und so nimmt er sein Schicksal an und kehrt nach Nimmernie zurück.
Schau dich nie nach ihnen um. Tu einfach so, als wären sie nicht da – das ist die goldene Regel, mit der Ethan Chase jeden Ärger zu vermeiden sucht. Ärger, den ihm seine ältere Schwester Meghan Chase eingehandelt hat, die in Nimmernie, dem Land der Feen, lebt und dafür gesorgt hat, dass die Grenzen zur Menschenwelt durchlässiger werden. Wo Ethan geht und steht, ereignen sich seltsame Dinge. Immer sieht es so aus, als sei er daran schuld. Wie zum Beispiel an dem mysteriösen Feuer in der Bibliothek seiner alten Schule, die er daraufhin verlassen muss. Als Ethan am ersten Tag an seiner neuen Highschool persönlich angegriffen wird, kann er die Boten Nimmernies allerdings nicht mehr länger ignorieren. Er muss sich seinem verhängnisvollen Erbe stellen, um sich und seine Familie vor dem Schlimmsten zu bewahren – und um ein Mädchen zu retten, von dem er bislang nicht einmal wusste, dass er eigentlich unsterblich in sie verliebt ist …



So das ist mein etwas bescheidener Neuzugänge Post :)
Nächste Woche kommen sicherlich wieder neue Mangas dazu da ich irgendwie wieder fast jede Woche in Karlsruhe bin :3 

Wünsch euch allen noch einen schönen Sonntag ;)

10 Kommentare:

Mich hats erwischt ...

Februar 12, 2014 Alisia Mikata 9 Comments

Halli Hallöchen,

es wird jetzt bis zum Wochenende ein bisschen ruhig hier da ich mir ne Erkältung eingefangen habe ... Ich hoffe es ist bis Samstag weg xD oder schon Freitag... denn da wollte ich mir neue Mangas kaufen -.-

Naja hoffe ihr seit besser dran als ich ;)

9 Kommentare:

[Rezension] Plötzlich Fee: Frühlingsnacht - Julie Kagawa

Februar 09, 2014 Alisia Mikata 5 Comments

Infos zum Buch:
Autor: Julie Kagawa
Reihe: Plötzlich Fee
Titel: Frühlingsnacht
Band: 4
Verlag: Heyne
Seiten: 512
Preis: 16.99€
Link zur Facebookseite

Beschreibung:

 Das Schicksal Nimmernies entscheidet sich
Ash, der Winterprinz, hat für seine Liebe zu Meghan bereits alles riskiert. Seine eigene Mutter, die eisige Königin Mab, stellte sich ihm in den Weg, aus Nimmernie wurde er verstoßen, und sein einstiger bester Freund Puck wurde zu seinem Rivalen. Eigentlich müssten nun endlich bessere Zeiten anbrechen, denn die Eisernen Feen sind geschlagen und Meghan wurde zur rechtmäßigen Königin ihres Reiches gekrönt – eines Reiches, in dem Ash nur dann überleben kann, wenn er das Einzige, das ihm von Mabs Erbe noch geblieben ist, preisgibt: seine Unsterblichkeit. Und so steht für Meghan und Ash ein weiteres Mal alles auf dem Spiel, und in seiner dunkelsten Stunde muss der Winterprinz eine Entscheidung fällen, die ihm Meghan nicht abnehmen kann: ob ihre Liebe stark genug sein wird, die Schatten der Vergangenheit zu besiegen …

Meine Meinung:

 Erst am Freitag hab ich mir diesen Band gekauft und hab mich gleich am Abend ans Lesen gemacht. War zwar nicht so schnell wie sonst aber mit diesem Buch ist meine Leselust jedenfalls wieder erweckt worden!
Zu dem Cover kann nur ich sagen, dass es mir genauso gut gefällt wie die der vorherigen Bänder. Mir gefallen hier besonders die Farben und der Hintergrund aber natürlich finde ich nach wie vor das Auge so schön. Auch vom Titel her habe ich nichts auszusetzen außer vielleicht das ich leicht durcheinander komme welcher Band nun welcher ist aber das kann ja wirklich jedem passieren.

In den vorherigen Bändern hat man in der Sicht von Megan Chase gelesen, der eigentlichen Hauptperson in der Plötzlich Fee Reihe, und so war ich leicht verwundert, dass es diesmal von Ash erzählt wurde und vor allem das Meghan eher selten auftauchte hierbei. Erst war ich skeptisch da mir Ash eher als ruhige Person in Erinnerung geblieben war und hab mich schon bereit gemacht, das es mir überhaupt nicht gefallen würde es zu lesen. Zum Glück aber hat es mir gefallen.
Die ersten Seiten flogen nur dahin und ohne es zu bemerken, war ich schon kurz vor dem Ende und hatte tränen in den Augen. Wieder einmal ein Buch, das einfach das Gefühl gibt, als ich es beendet hatte, ein ganzes Leben hinter mich gebracht zu haben. Wirklich toll (ihr kennt sicher dieses Gefühl).

Die kleinen Zänkerreihen zwischen Ash und Puck waren einfach unterhaltsam und auch Grim und dem bösen Wolf haben dazu beigetragen. Erst einmal musste ich mir überlegen, woher ich den bösen Wolf kenne (also aus welchen Märchen) und musste lachen, als es mir eingefallen ist.
In diesem Band kann Ash seine lang verloren geglaubte Liebe wieder treffen und steht vor dem Entschluss wen er sich jetzt zuwenden soll. Allerdings ist das ihm nicht so schwer gefallen, wie ich am Anfang gedacht hatte. 
Ariella ist mir Stück für Stück ans Herz gewachsen auch wenn sie mir eher, wie eine durchscheinende Persönlichkeit herüberkam.
Puck ist nach wie vor mein Lieblingscharakter. Seine lustige Art ist einfach toll. Das musste ich einfach mal hier erwähnen.
Ash hat mir schon in den vorherigen Bändern auch recht gut gefallen aber ich finde es einfach nur rührend wie er all diese Aufgaben und Prüfungen auf sich nimmt um eine Möglichkeit zu finden mit Meghan zusammen zu sein.

Der Schreibstil ist, da es in der Perspektive von Ash erzählt wird, leicht verändert aber immer noch fesselnd. Man ließt und ließt und ohne es zu merken verfliegen die Seiten wie im fluge. Allerdings finde ich es aufregender in der Sicht von Meghan zu lesen da mir ihre Art zu denken einfach gefällt. Ash hat einfach so was Ernstes an sich. Was nicht heißt, dass es mir nicht gefallen hat. Ich finde es sogar gut wie lebendig die Charaktere einem erscheinen. Jeder Charakter in diesem Buch scheint ein eigenes Wesen zu besitzen und erscheint einem so real als würde man vor ihnen stehen oder mit dabei sein auf ihrem Abenteuer.

Fazit:

Ein wirklich toller Band, der mir wieder die Lesefreude gegeben hat. Es gibt nichts wirklich daran auszusetzen und alles, was ich dazu sagen kann, ist, dass ich nicht enttäuscht worden bin. Es hat sich gelohnt es zu lesen und ich freue mich schon Band 5 zu lesen!


Bewertung:

5 von 5 Sternen

5 Kommentare:

Auslosung

Februar 02, 2014 Alisia Mikata 6 Comments

Hey Leute :D

Dieses Mal bin ich mal ganz Pünktlich und lose den Gewinner aus :D Kaum zu glauben... es haben genau 43 Leute mitgemacht und es wurde 413 Mal angeklickt ö.ö
Ich bedanke mich an alle die mitgemacht haben und mir geholfen haben auch die 400 Leser Grenze zu knacken :D Ich hoffe ihr bleibt mir auch weiterhin treu (denn es gibt bald wieder ein Gewinnspiel ;))

Also nun zu der Gewinnerin /Gewinner :D



Marie :D
Bitte schick mir doch grad eine E-Mail innerhalb der nächsten 5 Tage sonst muss ich neu auslosen xD 
( alisiaswonderworldofbooks@gmx.de)

Wünsch euch allen noch einen schönen Sonntag (auch wenn ich wünschte es wäre noch Samstag xD)



6 Kommentare:

[Rezension] Der Sommernachtsball - Stella Gibbons

Februar 01, 2014 Alisia Mikata 1 Comments

 Infos zum Buch:
Titel: Der Sommernachtsball 
Autor:Stella Gibbons
Band: Einzelband
Verlag: Manhattan
Seiten: 560
Preis ebook: 14,99€
Preis HC: 18,99€

Beschreibung:

 Ein bezauberndes Aschenputtelmärchen aus dem England der 30er-Jahre

Viola Withers Leben ist gerade alles andere als märchenhaft. Arm wie eine Kirchenmaus ist die junge Witwe dazu gezwungen, mit der Familie ihres verstorbenen Ehemannes unter einem Dach ein eher freudloses Dasein zu fristen. Der mürrische Mr. Wither ist ein tyrannischer Geizhals, der keinen Hehl daraus macht, wie wenig er von seiner Schwiegertochter hält, und Violas Schwägerinnen sind beide keinen Deut besser. Allein die Aussicht auf den großen Wohltätigkeitsball kann Violas Laune heben – besonders, da Victor Spring ebenfalls dort sein wird, Spross der wohlhabendsten Familie am Ort und in Violas Augen ein wahrer Märchenprinz. Doch Victors Absichten in Bezug auf Viola sind, kurz gesagt, nicht besonders ehrenhaft …


Meine Meinung:

Das Cover ist mal anders als die, die ich sonst kenne. Natürlich hätte ich vom Titel her, was anderes erwartet als dieses Cover aber es ist doch außergewöhnlich. Allerdings hätte ich mir auch gut etwas anderes, echter und mit mehr Farben, vorstellen können. Der Titel aber ist sehr ansprechend.


Von der Inhaltsangabe habe ich mir sehr viel versprochen immerhin soll es ja eine Geschichte sein wie bei Aschenputtel. So hab ich mich wirklich gefreut dieses Buch zu lesen und konnte es auch kaum erwarten. Allerdings wurde ich wirklich maßlos enttäuscht. Vielleicht liegt es daran, dass ich zu hohe Erwartungen hatte, aber wer kann, es mir da verübeln?
Man erfährt viel von den Charakteren und manchmal ist das eben zu viel. Oft will man das gar nicht wissen oder das, was erzählt wird, wird zu sehr ins kleinste Detail geschildert. Das wäre ja noch einigermaßen erträglich, wenn es doch nur interessanter geschrieben wäre. Anfangs dacht ich ja noch das die Geschichte ja noch besser werden könnte und hab einfach mal weiter gelesen, oder eher mich durchgequält. Es wurde nicht besser. Die Autorin scheint es wirklich zu beherrschen nicht wirklich auf die Gefühle der Charaktere eingehen zu können. 
Es gibt ja manche Autorinnen und Autoren die eine Geschichte schreiben und sie praktisch vor einem lebendig wird. Diese hat leider den Eindruck erweckt als würde sie es eher langweilen diese Geschichte zu schreiben. Es war wirklich toll die Ansichten von allen Charakteren zu lesen und vor allem war es auch abwechslungsreich aber bei so vielen Gedanken und vor allem bei so vielen Personen wie in dem Buch vorkommen kann man leicht durcheinander kommen. Es wurde auch, meiner Meinung nach, oft einfach hin und her gewechselt so das man eher genervt war als interessiert. 
Die Charaktere scheinen sehr beschränkt zu sein, so kam es mir jedenfalls vor. Sie erschienen mir alle gleich, was das eine angeht: Sie wirkten alle farblos.

Viola ist einer der Hauptpersonen. Sie ist 21 Jahre alt und bereits Witwe. Sie zieht zu ihren Schwiegereltern und lebt dort im Haus. Sie langweilt sich sehr oft in der Geschichte und ihre Gedankengänge sind grad zu ... langweilig und nervtötend naiv. Sie erscheint mir eher, wie eine quengelnde Sieben jährige die sofort sterben will, wenn ihr geliebter kein Interesse an ihr hat oder sie vor Langeweile fast umkommt statt einer 21 Jahre alten Witwe. Sie war mit Abstand meine meist gehasste Person. Sie hat an allem was auszusetzen und nörgelt andauernd herum. Vor allem die ersten 300 Seiten.
Tinas Ansichten bekommt man auch oft zu lesen. Sie freut sich als Viola erscheint und denkt, dass diese mehr Farbe in das langweilige Haus hinein bringen wird. Sie erscheint mir zwar eher, wie eine Nebenfigur aber so oft wie man von ihr liest und vor allem wie ansatzweise lebendig sie wirkt, wäre sie die perfekte rolle für die Hauptfigur. Sie ist schlau, versucht was Neues auszuprobieren und vor allem hat sie mir gefallen als ich gelesen habe das auch sie Viola beschränkt hält. Aber auch von ihr hat man manchmal Langweilige und vor allem Detailreiche dinge zu lesen bekommen. 
Den Prinzen spielt, soll ja immerhin ein wenig wie Aschenputtel sein, Victor Spring. Natürlich ist er gut aussehend und sehr reich. Er wird von allen Mädchen angeschwärmt und ist ja so ein guter Charakter, der alles kann. Für mich war er eher ein Macho, der immer alles bekommt, was er will. Vor allem erschienen mir seine Ansichten für einen Charakter der einen Prinzen ähneln soll wirklich langweilig. Er beachtet Viola anfangs gar nicht aber sobald sie eine neue Frisur hat fällt sie ihm auf, weil ihre Frisur so ungewöhnlich ist. Er hat wirklich eine sehr oberflächliche Persönlichkeit.

In dem ganzen Buch ging es, meiner Meinung nach, nur um Kleider und Frisuren. Am Ende wurde alles auf den Haufen geschmissen, damit man halt ein Ende hat, das natürlich ein Happy End ist. 

Man kann glaube ich an meiner Rezension lesen, wie wenig mir das Buch gefallen hat. Ich hab mich praktisch durch die Seiten gequält.

Fazit:

Ein Buch, das ich nicht jeden unbedingt empfehlen kann. Es ist eintönig und alle Charaktere erscheinen einen farblos. Die, die gerne sehr viel Details lesen und vor allem über Kleider und Geld wären hier perfekt. Für die anderen, wie mich, erscheint dieses Buch nur an der Oberfläche gekratzt. Schade eigentlich, da man doch so viel mit dieser Idee hätte machen können. 

Bewertung:
1 von 5 Sternen.

1 Kommentare: