[Rezension] Unsterblich: Tor der Nacht - Julie Kagawa

Juni 03, 2014 Alisia Clark 3 Comments

http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Kagawa_JUnsterblich-Tor_d_Nacht_2__141695.jpgInfos zum Buch:
Titel: Tor der Nacht
Autor: Julie Kagawa
Band: 2
Reihe: Unsterblich
Verlag: heyne
Seiten: 544
Preis (HC): 16,99€
Preis (ebook): 13,99€

Beschreibung:

 Im Herzen der Dunkelheit bist du auf dich allein gestellt
In einer Welt, in der die Menschen von den Vampiren wie Sklaven gehalten werden, hat die siebzehnjährige Allison die einzig richtige Entscheidung getroffen: Sie hat die Unsterblichkeit gewählt und genießt nun die Vorzüge eines sorgenfreien Lebens unter den Vampiren. Doch ihre Vergangenheit lässt sie nicht los, und als Allie an den Ort zurückkehrt, der einst ihre Heimat war, macht sie eine furchtbare Entdeckung: Die Rote Schwindsucht, die den Menschen vor Allies Geburt zum Verhängnis wurde, ist zurückgekehrt. Und diesmal sind auch die Vampire gefährdet, sich anzustecken. Nur einer kann vielleicht Abhilfe schaffen: Kanin, Allies »Schöpfer«. Unter den Vampiren gilt er jedoch als abtrünnig, und niemand weiß, wo er sich aufhält. Wird es Allie rechtzeitig gelingen, ihn zu finden?

Meine Meinung:

Als ich dieses Buch erhalten hatte wusste ich nicht, was mich wirklich erwartet. Ich fand den ersten Band richtig gut geschrieben und wusste auch ehrlich gesagt nicht wie man das toppen sollte. Vor allem aber was das Problem bei mir, dass ich mich kaum an den ersten Band erinnern konnte. Von der Geschichte schon aber was den Schreibstil angeht war alles weg.
Daher war es eher so für mich, als würde ich die Geschichte neu entdecken.
Ich habe mitgefiebert. Ich habe mitgefühlt. Ich habe mit geweint.
Es ist ein toller Band.
Es hat erst einmal einen schönen Umschlag. Das blau spricht mich hier besonders an und durch das Schlichte weiß kommt es umso besser herüber. Titel und Cover passen gut zusammen. Ist die Folie/Umschlag ab so hält man ein schlichtes blaues Buch in den Händen.
Es gefällt mir und ich habe daran nichts auszusetzen.
Die Geschichte beginnt damit, dass man in der Sicht von Allie in einen Klub hinein geht und sie in Erfahrung bringen will ob Sarren sich hier aufhält oder hier war. Sie ist auf der Suche nach Sarren, den Psychovamp, um ihren Erschaffer aus seinen Klauen zu retten. So trifft sie Personen von denen sie geglaubt hatte, nie wieder sehen würde.
Es ist interessant in der Sicht von Allie zu lesen. Sie hat etwas fesselndes und faszinierendes an sich. Trotz ihrer jungen Jahre hat sie so viel erlebt und versucht wacker stark zu bleiben. Ihre Gedanken sind schlicht und auf das wesentliche konzentriert. Hin und wieder kommt aber doch das Mädchen in heraus und das macht es so erfrischend. Einen typischen Vampirromen macht es aus diesem Buch indem sie in einen Menschen verliebt ist. Zu einer Dystopie macht es, indem es in einer Welt spielt die vollkommen zerstört und gestört ist. Auch beim ersten Band habe ich mir gedacht das diese Kombination nicht gut gehen kann und doch wurde ich eines besseren belehrt. Es geht doch!
Es hat mich gefesselt zu lesen was Allie erlebt und vor allem so gut von allem informiert zu sein. Man fühlt sich als wäre man wirklich in diesem Buch drinnen und würde mit Allie zusammen auf diese Reise gehen. Es ist düster geschrieben und das passt ja auch sehr gut zu ihrem Wesen. Allie ist ein Mädchen das mir wirklich ans Herz gewachsen ist und ich sie richtig sympathisch finde. Das Passiert nicht oft und vor allem noch seltener bei einem
Hauptcharakter. Der Schreibstil der Autorin ist packend und fesselnd. Sie hat das Talent alles bildlich beschreiben zu können ohne das es zu viel ist. Man erfährt so viel von der Umgebung. Vor allem so viel, das man sich praktisch in der Geschichte wieder findet. Man hat das Gefühl alles wirklich sehen zu können. Auch was die Gefühle der Charaktere und die Gespräche zwischen den einzelnen angeht ist es so als würde man diese kennen.

Fazit:

Eine wirklich gute Fortsetzung in dem es Julie Kagawa gelingt Dystopie mit Fantasy zu verbinden. Es ist düster gehalten und sehr gut geschrieben. Dem Ende hin ist es so packend das man sich einfach nicht mehr vortreisen kann. Ich kann es einfach nur jedem empfehlen.

Bewertung:

5 von 5 Sternen.

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Waaahhhh! Ich freue mich auch schon sehr den zweiten Band endlich zu lesen! *w* Aber erstens dauert es dann wieder so lange, bis der dritte Band erscheint und zweitens muss ich dringend meinen SuB abarbeiten... Auweia. ;_;
    Klingt auf jeden Fall wieder total spannend. Danke für die Rezi. :)


    Liebe Grüße
    Noel

    AntwortenLöschen
  2. Hilfe, die Reihe verfolgt mich :-)
    Ich habe es eben schon bei einer anderen Bloggerin geschrieben - ihr habt mich, werde mir auf jeden Fall schon malTeil 1 zulegen...

    LG
    Karin

    p.s. hab dich mal in meine Blogroll aufgenommen :-)

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, dass Dir die Fortsetzung auch so gut gefallen hat. Band 1 fand ich ja klasse, aber Band 2 ist leider noch auf dem SuB.

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen