[Rezension] Arinas Sammelsurium - Arina Tanemura

März 06, 2014 Alisia Clark 6 Comments


Infos zum Manga:
Titel: Arinas Sammelsuriom
Autor/Zeichner: Arina Tanemura
Verlag: Tokyopop
Seiten: 192
Preis: 6,50€
Link zu Amazon


Beschreibung:

Arinas Sammelsurium ist das Nonplusultra für alle Fans von Star-Mangaka Arina Tanemura. In kurzweiligen Episoden erzählt die Autorin vom Beginn ihrer Karriere, ihren Vorlieben und Interessen, schildert Situationen aus ihrem Arbeitsalltag und erzählt von Urlaubserlebnissen. Wer sich also schon immer gefragt hat, wer sich hinter der Zeichnerin wirklich verbirgt, wird hier bestimmt die ein oder andere Antwort finden!

Meine Meinung:
In diesem Manga erzählt und zeigt die Autorin Arina Tanemura ihr Alltag als Mangaka. Gleich auf dem Cover sieht man eine kleine Chibifigur die man aus den Mangas von ihr schon bereits kennt. Diese Figur soll sie selber darstellen. Ich finde es ziemlich süß und herzallerliebst gestaltet. Es ist schlicht gehalten, was bei den Farben angeht, aber das macht es umso mehr auffallender. 

Das Manga geht so los, dass Tanemura-san sich erst einmal vorstellt. Man erfährt viel Privates über sie und freut sich mit jeder Seite mehr, mehr über sie zu erfahren.
Da ich seit Langem ein Fan von ihr bin, ist das ein absolutes muss, da sie erzählt, wie sie zum Zeichnen gekommen ist und was sie in ihrer Freizeit macht.
Es ist ziemlich viel Stoff in diesem Manga und daher ist es gut für zwei Stunden oder mehr gefüllt. Normalerweise lese ich Mangas ja in einer halben Stunde und war richtig schockiert, als ich so viel lesen musste. Ab und zu musste ich es zwar weglegen, da es doch einfach zu viel Text war, aber hat mir dennoch sehr gut gefallen.
Es ist schlicht gezeichnet und zuckersüß, wenn man sieht, wie sie sich selber darstellt und wie sie wiederum andere zeichnet. 

Fazit:

Zwar ist diese Rezension sehr kurz ausgefallen, aber was kann, ich großartig dazu sagen? Mir hat dieses Manga mit all seinen Spezials sehr gut gefallen. Man konnte viel über die Autorin erfahren und fühlte sich ihr umso näher. Ich kann es absolut an jeden Arina Tanemura Fan weiter empfehlen und auch an die, die gerne wissen möchten, was in dem Kopf einer Mangaka vorgeht und wie ihr Alltag verläuft. 

Bewertung:


5 von 5 Sternen

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Ich liebe Arinas Werke! Auch wenn mir ihre alten mehr gefallen.. <3
    Schöne Rezi ^__^ Ich werde auch mal einen Blick in Arinas Sammelsurium werfen, da mich deine Rezi neugierig gemacht hat :D
    Liebe Grüße x3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lohnt sich :D Und viel kostet es ja net wirklich ;) Ja die alten werke von ihr waren besser :D Hatten dieses... gewisse etwas, auch wenn die neuen auch nicht grad schlecht sind

      Löschen
  2. Ich kenne zwar keines der Werke von Arina, aber der Manga-Stil gefällt mir und die Idee ist klasse :)! Außerdem finde ich es super, dass du Rezensionen zu Mangas schreibst, habe ich auch schon überlegt :D!
    Ich mag deinen Blog, deshalb bin ich auch gleich mal Follower geworden ;)!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grad gesehen, geile One Piece Uhr :)!

      Löschen
    2. Du kennst Kamikaze Kaito Jeanne auch nicht? ö.ö... Und danke :)

      Löschen
  3. Wie süß, sie hat einen Manga über sich gezeichnet. ^.^ Ich fand schon immer die kurzen Strips in ihren Mangas sehr witzig.

    Lg Doreen

    AntwortenLöschen