5. Oktober 2013

Unsterblich wie die Liebe - Mina Hepsen


Infos zum Buch:
Titel: Unsterblich wie die Liebe
Autor: Mina Hepsen
Reihe: Unsterblich 
Weitere Bänder:
Unsterblich wie die Nacht
Unsterblich wie ein Kuss
Unsterblich wie der Morgen

Verlag: Goldmann
Seiten: 384
Preis: 8,95€
Link zu Amazon


Beschreibung:

Der Kampf der Vampire geht weiter - Eine Hellseherin und ein russischer Prinz: in ihren Händen liegt die Zukunft der Vampire, in ihren Herzen die ihrer Liebe ... 

Mikhail Belanow weiß, dass die Zukunft der Vampire in seinen Händen liegt. Er muss die Kinder der Auserwählten in Sicherheit bringen, bevor sie getötet werden. Befeindete Vampire, die sich selbst als die wahren Bluttrinker bezeichnen, sind schon seit langem hinter ihnen her und schrecken auch vor Mord nicht zurück. Nun ist er mit seinen wertvollen Mündeln auf der Flucht, und plötzlich warnt ihn eine wildfremde Frau vor einem Angriff. Wer ist sie, und woher wusste sie von der Gefahr?

(Amazon)

Meine Meinung:

Bisher hab ich ja Band 1, Band 2 und Band 4 davon gelesen und Band 3 blieb aus. Wieso ich so durcheinander gelesen habe? Es sind unabhängige Geschichten, die man auch ruhig durcheinander lesen kann, auch wenn ab und zu paar Personen kurz mal vom vorherigen Band auftauchen.
Das mit dem Auftauchen hab ich diesmal in Band 3 sehr gemerkt und war froh, die ersten zwei Teile wenigstens zu kennen und somit auch die Geschichte der Personen darin, auch wenn es gar nicht wirklich nötig war, da man eine kleine Einführung bekommen hat. Genervt hat mich diese Einführung eigentlich nicht sonderlich. War kurz und knapp. Genau, wie ich es mag.
Aber erst einmal zum Cover. Das Cover hier gefällt mir eigentlich nicht besonders. Ich finde, man könnte zu der Geschichte echt ein schöneres Cover aussuchen. Es erscheint mir einfach hässlich, um ehrlich zu sein.
Die Geschichte allerdings ist wirklich sehr schön. Es geht wieder einmal um die Familie Belanow. Diesmal ist Mikhail an der Reihe und muss die Kinder der Auserwählten, damit das Kind seiner Cousine und seiner Schwester, in Sicherheit bringen. Sie werden verfolgt und sollen umgebracht werden. Das haben sich jedenfalls die wahren Vampire vorgenommen. Da haben sie aber nicht mit Nell mitgerechnet. Sie vereitelt den ersten Anschlag gleich als Mikhail schon auf dem Schiff war. Gemeinsam machen sie es sich zur Aufgabe die Kinder zu schützen und lernen sich so genauer kennen …

Ich war schon ganz gespannt es zu lesen immerhin geht es um Mikhail den man in den vorherigen Bändern genauer kennenlernen konnte. Er war immer so gelassen und so freute es mich, einmal seine Sicht der Dinge zu sehen. 
Schade fand ich nur, dass man so wenige Auseinandersetzungen zwischen den Belanow Geschwistern mitbekommen hat. Das hab ich in den vorherigen Bändern so geliebt. Schlecht fand ich es auch diesmal nicht wirklich. Was soll ich sagen? Die Autorin hat mich ganz in ihrem Bann mit dieser Reihe.
Ich liebe einfach ihren lockeren Schreibstil und wie sie einfach diese Geschichte erzählt. Ich dachte immer, ich hab die Nase voll von Vampir Geschichten aber von dieser bekomme ich nie genug.

Man kann zwar leicht hier voraus ahnen wie es weiter geht aber das stört mich irgendwie nicht. Ab und zu gibt es doch diese Momente, wo man denkt: Aha, das hab ich doch nicht so erwartet. Aber am Ende kommt immer ein Happy End. 

Es gefällt mir einfach, mehr über die Personen zu erfahren. Und jedes dieser Personen ist auch noch so interessant! Es scheint wirklich, jedenfalls für mich, als würde es sie echt geben und man alles einfach als Zuschauer mit ansehen kann. Wie ein sehr guter Film eben.

Fazit:

Eine Geschichte, die ich jeden wärmstens empfehlen kann. Es ist wunderbar geschrieben und sehr schnell und vor allem leicht zu lesen. Man vertieft sich regelrecht in diese Geschichte und kommt nicht davon los. Der lockere Schreibstil von der Autorin trägt dazu auch noch bei.
Die Personen sind auch noch zudem wirklich toll beschrieben und man will einfach wissen, wie es ausgeht, obwohl man es eigentlich vorausahnen kann wie bei jeder Geschichte. Auch ist die Beschreibung der Umgebung wirklich toll, sodass man sich wirklich alles genau vorstellen kann.
Für wenig Geld bekommt man wirklich ein tolles Buch, dass man wirklich immer wieder lesen kann. 
Schade nur, dass das Cover so hässlich ist.

Bewertung:

5 von 5 Sternen

Kommentare:

  1. Danke für deinen süßen Kommentar....;) sind deine Bilder selbst gemalt?

    Liebst
    frauKleid

    AntwortenLöschen
  2. Ja fast alle bilder hier sind von mir :) Den header z.b. hab ich erst vor kurzem gemacht :D

    AntwortenLöschen
  3. Ohaioo~
    Also, was neue Animes angeht, ich weiß ja nicht, was du so gern schaust, aber ich habe von einigen Leuten etwas über den Anime "Free" gehört. Ich habe den selber nicht gesehen, weil mir momentan einfach fast keine Zeit bleibt und so. :)

    Nya, ich wollte noch sagen, dass du nicht nach Horror-Genre bei mir fragen musst. Ich bin da zu ängstlich für.^^"
    Aber wenn du magst kann ich mich trotzdem mal umhören. :3
    ~

    AntwortenLöschen
  4. Hi! Ich habe den ersten Teil der Reihe gelesen und es hat mir super gefallen. Schade, dass man nicht vorher weiß, dass es ein historischer Vampirroman ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja schon :) Aber mir ist aufgefallen, dass ich solche Bücher wirklich mag :3

      Löschen