14. April 2013

Lions: Hitze der Nacht - G.A. Aiken


Infos zum Buch:
Titel: Lions
Autor: G.A. Aiken
Reihe: Lions
Band 1
Verlag: Piper
Seiten:464
Preis: 9,99€

Beschreibung:


Mit ihrer neuen Serie läuft G. A. Aiken zur Höchstform auf. Goldäugige Löwenwandler, heißblütige Wolfsrudel und gerissene Hyänenclans: Diese Gestalt wandler tummeln sich auf New Yorks Straßen – und in New Yorks Betten. Denn auch ein Löwe braucht eine Gefährtin. Und wenn er sich diese einmal ausgesucht hat, lässt er nichts unversucht, sie mit seinem Schnurren zu betören. Wenn es sich dann noch um eine Wölfin handelt, sind Spannungen vorprogrammiert, denn diese beiden Arten sind buchstäblich wie Hund und Katz …
(Quelle: Amazon)

Meine Meinung:


Also erst einmal: Ich liebe die Bücher dieser Autorin. Ich hab schon die ganze Dragon Reihe hier zu Hause und, auch mit sehr viel Verspätung jetzt auch Band 1 der Lions Reihe, ich find sie einfach klasse. Der Schreibstil, die Geschichte: Einfach zum Lieben.
Das Cover hier finde ich besser als beim ersten Band der Dragon Reihe. Ich finde allgemein solch Cover nicht schlecht, solange es zur Geschichte passt.

In diesem Buch geht es um Gestaltenwandler die ihre Partner suchen. Um genau zu sein Löwen die ihre Partnerinnen suchen. Find ich so weit gut. Auch die Umsetzung war nicht schlecht, wenn auch mit ein paar seichten Stellen.
Die Art wie die Autorin schreibt und übergangslos von einer Sicht zur anderen wechseln kann, finde ich einfach klasse. Es macht es spannender da man sowohl die weibliche als auch die männliche Version der Geschichte so näher erfährt.
Dabei geht es auch sehr viel um Gefühle. Es wird genau beschrieben, in was für einer Beziehung die Personen zueinanderstehen, ohne dass es langweilig wird. Die Autorin schafft es, dass es sehr spannend und aufregend klingt und ehe man sich versieht, hat man schon die Hälfte durch.

In diesem Buch sind zwei Geschichten vorhanden. Die einte dreht sich um wahrscheinlich die wichtigeren Personen und in der Zweiten eher um die Nebencharaktere. So kann man auch sehen, wie die Personen auf andere wirken. Allgemein hat die Autorin die Personen sehr gut getroffen und spannend beschrieben. 

Am Anfang fand ich es bisschen langweilig, da ich es eigentlich so erwartet habe, wie in der Dragon Reihe. Also blutig. Doch so war es nicht. Es ging zwar direkt mit einem Mordfall los aber das kam mir eher wie ein Nebenthema vor. Was ich sehr schade fand. Im Vordergrund stand eher die Beziehung von Mace und Dez.  Ich finde es zwar gut aber trotzdem hätte ich mir gewünscht, dass eher die Handlung und nicht das Liebesleben oder die Beziehung im Vordergrund steht.
Ab der Mitte an konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich hab es richtig genossen, wenn die Verwandten der beiden in die Geschichte getreten sind. Das hat es unterhaltsam gemacht. Allgemein, so war es auch bei der Dragon Reihe, finde ich solches Aufeinandertreffen richtig unterhaltsam und das macht die Geschichte eins Stückchen besser.

Am Ende war es ein gelungenes Ende. Ich denke mal das es ein Ende war, denn dann begann eine zweite Geschichte mit zwei Nebenpersonen.
Das finde ich an der Autorin so gut, sie schließt nicht einfach die Personen aus, sondern nimmt jeden Charakter wichtig und bringt die Geschichte passend in das Buch hinein. Hier waren diesmal die Charaktere aus der Hauptgeschichte, sag ich mal einfach so, eher die Nebenrollen, obwohl sie sehr pressend waren.
Die Charaktere hier haben mir genauso gut gefallen wie die Charaktere in der ersten Geschichte. Hier fand ich aber die Geschichte einen Tick besser, obwohl sie, meiner Meinung nach, zu kurz war. Hier stand eher die Liebesgeschichte, zwar nicht im Hintergrund, neben der Handlung in dem Buch. Das hat mir sehr gut gefallen.
Zudem waren die Charaktere einfach sympathisch.

Fazit:
Ein tolles Buch, was ich jedem empfehlen kann. Vor allem die zweite Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Wer die Dragon Reihe geliebt hat wird hier es mögen, da es ja schon anders ist. Ich persönlich fand die Dragon Reihe besser. Ich bin aber gespannt, wie es mit der Reihe wohl weiter geht.

Bewertung:
3,5 von 5 Punkten.


Kommentare:

  1. Thanks for sοme other іnfoгmative ωeb site.
    Wheгe else could I аm gettіng that kind of information written in such
    an іԁeal way? I have a proϳеct that І'm simply now operating on, and I've beеn at the glanсе out for
    such іnfo.

    Here is my web рage payday loans

    AntwortenLöschen
  2. ich lese ja echt gerne Gestaltenwandlerromane. Klar, wirklich anspruchsvolle Literatur sind davon die wenigsten - aber das will ich in dem Moment ja auch garnicht. Aber auch in dem Genre gibts gute und schlechte. Hab hier noch die komplett englische Staffel von sherrilyn Kenyon liegen, die wartet gelesen zu werden.

    achja und ich hab vorhin meine erste Shortreview (zumindest) auf meinem Blog veröffentlicht. http://meine-schatulle.blogspot.de/2013/04/bookreview-cody-mcfadyen-das-bose-in-uns.html

    LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also anspruchsvoll kann man solche Bücher eigentlich wirklich nicht nennen xD Da stimm ich dir zu :)
      Ich les auch gerne Gestaltenwanderromane

      Löschen
  3. Wow, superb weblog ѕtгuсtuгe!
    Hoω long hаve you ever beеn running a blog
    for? you mаԁe blogging look easy. The tοtаl look оf your sіte
    is wonԁerful, let alone the content materіal!



    Review my webpage; payday loans

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe diese Reihe, aber die 'Dragon'-Reihe finde ich fast noch besser ;D

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen