31. August 2012

Unearthly: Dunkle Flammen - Cynthia Hand


Hab das Deutsche Cover nicht gefunden gehabt.

Infos zum Buch:

Titel: Unearthly: Dunkle Flammen
Autor: Cynthia Hand
Band: 1
Verlag: Rowohlt
Seiten: 432
Preis: 9,99€
Link zu Amazon

Beschreibung:

Die Erde steht still, wenn Engel lieben. «Am Anfang ist da ein Junge, mitten im Wald. So alt wie ich, um die sechzehn, siebzehn. Dabei sehe ich ihn nur von hinten. Ein orangefarbenes Licht erhellt den Himmel. Die Luft ist voller Rauch. Als ich auf ihn zugehe, knackt ein Ast unter meinen Füßen. Er hört mich, wendet sich langsam um. In einer Sekunde werde ich sein Gesicht sehen. Genau da verschwimmt die Vision. Ich blinzele, und er ist weg.» Clara ist anders als all die anderen Mädchen auf der Highschool: Ihre Mutter gehört zu den Nephilim. Auch in Claras Venen fließt Engelsblut. Mit übernatürlichen Kräften ausgestattet, wird sie selbst zu einem Schutzengel werden. Vorausgesetzt, sie besteht ihre Bewährungsprobe. Doch die ist schwieriger als erwartet: Clara muss sich entscheiden – zwischen Himmel und Hölle,zwischen Christian und Tucker ...

Meine Meinung:

Das Cover ist einfach hinreisend. Ich liebe es einfach. Darauf zu sehen ist ein Mädchen in einem roten Kleid das in einem Wald steht. Sie soll wahrscheinlich die Hauptperson Clara darstellen. Was ich an diesem Cover mag ist, dass man das Gesicht nicht sieht. Das Kleid ist einfach wunderschön.

In der Geschichte geht es darum das Clara zu einem Viertel ein Engel ist. Da sie plötzlich Visionen bekommt, die ihr zeigen was für ein Auftrag der Himmel für sie hat, muss ihre ganze Familie, die aus ihrem jüngeren Bruder und ihrer Mutter besteht, umziehen. Erst kommt sie in der neuen gar nicht zurecht. In der alten Schule stand sie ganz weit oben und dort beachtet sie einfach niemand. Sie ist eine unter vielen. So muss sie sich etwas anderes ausdenken, wie sie den Jungen aus ihrer Vision näher kommen kann. Als sie ihn dann entdeckt, schmeißt sie sich an seine Fersen. Sie merkt, dass da zwischen ihnen mehr ist als normal. Doch da ist noch seine Freundin Kay und eine wirkliche Nervensäge namens Tucker….

Die Charaktere sind einfach zum lieben. Sie sind liebevoll aufgebaut und keines der Charaktere wird wirklich vernachlässigt. Man hat sich sehr viel Gedanken um jede einzelne gemacht, und das merkt man. 
Die Hauptpersonen sind natürlich besonders hervorgehoben.
Clara ist ein bisschen verwöhnt aber sie versucht immer das richtige zu tun. Da sie ein Engel, wenn auch nur Viertel Blut von ihnen in sich trägt, versucht sie auch nicht zu lügen. Auch wenn sie sowieso eine schlechte Lügnerin ist.
Christian ist eher der Sunnyboy. Er ist bei allen beliebt und ist einfach perfekt. Er kann alles und alle lieben ihn. Allerdings ist er etwas unnahbar. Wirkt distanziert. Für mich erschien er mehr wie eine Nebenrolle, auch wenn er sehr oft in diesem Buch vorkommt.
Tucker ist der perfekte Junge den man einfach lieben muss. Er kommt auch mit allen klar und sieht auch gut aus. Allerdings hat er ein paar Macken die ihn nur noch liebenswürdiger erscheinen lässt. Für mich wirkt er zwar am Anfang wie ein kleiner Junge, aber ich hab ihn gleich ins Herz geschlossen.

Die Geschichte geht recht schnell voran und Seite um Seite fiebert man mit. Am Anfang wird alles erklärt, wer die Hauptperson ist und was sie ist. Wie um ihre Familie steht und so weiter. Die ganz normalen Grundinformationen. Allerdings war es nicht so wirklich fesselnd. Interessant ja, aber man konnte es einfach auf die Seite legen.
Erst ab der Mitte fängt es wirklich an Spannend zu werden. Die Geschichte nimmt ihren lauf und man fängt an, dass Buch zu verschlingen. Bevor man es merkt ist man schon am Ende. Das sich Tucker und Clara sich näher kommen, fand ich einfach spitze. Tucker fand ich sowieso von Anfang an am besten.
Das Ende war einfach grandios. Ich verrate jetzt aber lieber nicht, was darin vorkommt.

Die Art wie die Autorin schreibt ist faszinierend. Es hebt sich eigentlich nicht von anderen Jugendbüchern sonderlich ab. Die Geschichte ist wie jede andere. Ein Mädchen kommt auf eine neue Schule und ist unbeliebt. Sie lernt einen Jungen kennen und gleich ist sie Gesprächthema der Schule. Allerdings fesselt die Geschichte einen. Sie ist voller Spannung und die Endet nicht mit dem Ende. Sie geht weiter.

Fazit:

Ein faszinierendes Buch das man einfach lieben muss. Es ist toll geschrieben und man will es einfach nicht mehr aus der Hand legen.
Für alle Engel und Highschool Liebhaber ist dass das richtige Buch für den Urlaub. Ich freu mich schon auf den zweiten Band.

Bewertung:

5/5 Chibis.

Kommentare:

  1. Ui, das hört sich richtig toll an :) Gut, dass ich das Buch schon hier habe ;) Mal schauen, ob es mir auch so gut gefällt.

    LG
    Monika
    www.suechtignachbuechern.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist wirklich toll >:D
      Wird dir sicherlich auch voll gut gefallen ♥

      Löschen
  2. Schöne Rezi!
    Das Buch steht noch in meinem Regal, aber nach deiner Rezi freue ich mich schon sehr darauf, es auch bald zu lesen. :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musst du so schnell wie möglich :) ist wirklich toll

      Löschen