Land der Schatten: Magische Begegnung - Ilona Andrews

Juli 22, 2012 Alisia Mikata 10 Comments

http://www.textunes.de/ttmedia/catalogueImages/c/647a9eb8411dfcd8b4fc08b08d1fbab-fi.jpg

Infos zum Buch:

Titel: Land der Schatten: Magische Begegnung
Autor: Ilona Andrews
Band: 1
Seiten:446
Verlag: LYX
Preis: 9,95€
Link zu Amazon

Beschreibung:


Rose Drayton lebt an der Grenze zwischen zwei Welten der Wirklichkeit, wie wir sie kennen, und einer Welt der Magie. Sie gehört zu den wenigen Menschen, die zwischen beiden Welten hin und her reisen können. Da steht eines Tages der Adlige Declan vor ihrer Tür. Er will Rose und ihre Magie für sich gewinnen. Zunächst weigert sich Rose, Declan in ihr Leben zu lassen. Doch dann bedroht eine Flut magiehungriger Geschöpfe ihre Familie. Rose muss mit Declan zusammenarbeiten, um das Schlimmste zu verhindern.

Meine Meinung:

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Da ich wirklich eine unglaublich lange Leseflaute hatte, stand dieses Buch eine Zeit lang auf dem SuB. Ich wollte es wirklich anfangen, hab es aber nicht über mich gebracht.
Das Cover hat mich immer wieder angezogen und ich muss sagen, es ist einfach wunderbar. Die Person ist wirklich hübsch und das was aus ihrer Hand kommt oder an der Seite ihres Gesichtes entlang rauscht, ist ein Blitz. Ich dachte erst, es wäre Eis. Die Farben passen gut zusammen und es weckt Interesse in einem.

Die Idee erinnert mich ein wenig an einen Anime, den ich vor langer Zeit einmal angesehen habe. Darin ging es auch um das Spiegelbild der Erde. Nur gab es in der Zwischenwelt nichts als unendliche Leere. In diesem Buch ist es aber so, dass es zwischen den beiden Welten wirklich etwas gibt. Dort lebt die Hauptperson mit ihren Brüdern und kümmert sich um sie. Erst dachte ich, es wären ihre Kinder aber so gefällt es mir viel besser. Ihr Zusammenhalt ist wirklich faszinierend.

Die Hauptperson, Rose, arbeitet wie die anderen in der Zwischenwelt in der Welt ohne Magie. Dort putzt sie Büroräume und versucht mit dem Geld gerade so über die Runden zu kommen.
Eines Tages taucht ein Mann aus der Spiegelwelt voller Magie auf. Sie macht ihn klipp und klar, dass sie nicht mit ihm mitgehen wird. Declan lässt allerdings nicht locker und bringt sie zu einer Wette. Er muss drei Aufgaben erfüllen und wenn er die besteht, geht sie mit ihm mit und wird seine Frau. Doch etwas kommt dazwischen und Rose erfährt seinen wahren Auftrag. Bald ist sie nur noch auf seine Hilfe angewiesen und das behagt ihr ganz und gar nicht....
Der Schreibstil ist einfach wunderbar. Es ist leicht zu lesen und mit wirklich viel Spannung gefüllt. Auch an lustigen Szenen oder sarkastischen Bemerkungen fehlt es in diesem Buch ganz und gar nicht. Am Anfang allerdings musste ich mich erst überwinden, doch nach dem die ersten 80 Seiten einfach so vorbei geflogen sind, konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen.
Die Geschichte geht schnell voran und man ist richtig darin gefangen. Man kann sich alles leicht vorstellen und fühlt auch mit den Charakteren mit. Man versteht alles ganz leicht und es bringt auch einen zum Schmunzeln.
Die Charaktere sind so gut ausgearbeitet und haben einen eigenen Charakter. Sie sind gut
Vorstellbar und sogar die Nebencharaktere mit liebe ausgearbeitet.
Von der Hauptperson Rose konnte ich mir ein klares Bild zusammenfassen. Sie ist eine starke Frau, die hart für ihre Familie arbeitet. Sie nimmt es selbstverständlich anderen in schwierigen Situationen zu helfen und macht es auch gerne. Sie würde für ihre Lieben auch sterben. Allerdings ist sie ungebunden was ihren Ausdruck angeht und sagt immer direkt heraus was sie denkt. Sie ist eine ehrliche Natur was ich so an ihr schätze. Ich hab sie wirklich ins Herz geschlossen.
Declan zeigt sich am Anfang sehr arrogant aber auch hartnäckig. Er steht zu seinem Wort und schätzt Ehrlichkeit. Er tut für andere Dinge, die für ihn selbstverständlich sind und ohne was zu erwarten. Auch er würde für seine Lieben sterben.
Was ich wirklich Lustig fand ist der Anfang als er aufgetaucht ist. Der kleine Bruder von Rose steht am Fenster und sieht raus und das erste was er sagt ist „Lord Sesshoumaru“ Ich konnte mich nicht mehr halten und hab so laut gelacht, wie schon lange nicht mehr. Was ich wirklich toll finde ist, dass auch das Manga InuYasha darin vorkommt.

Fazit:

Ein wirklich außergewöhnliches Buch was ich nur jeden empfehlen kann. Überwindet die ersten 80 Seiten und ihr könnt nicht mehr aufhören es zu lesen. Vorallem aber finde ich toll, wie ich schon oben gesagt habe, dass die InuYasha Mangas noch mit einbezogen werden.

Bewertung:


4,5 Punkte 


You Might Also Like

Kommentare:

  1. Schöne Rezi ;) Ist dir gut gelungen :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich fand den Schmöker auch echt toll :)
    Und wenn ich es nicht schon Gelesen hätte, hätte ich aufjedenen fall jetzt damit begonnen.
    Die Rezi ist echt gut gelungen :))
    *g* Lulu ;)

    AntwortenLöschen
  3. Die Rezension gefällt mir und das Buch habe ich gleich mal auf meine Merkliste geschrieben :-)

    Kleine Anmerkung: In deinem Titel ist ein kleiner Buchstabendreher ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ö.ö danke ..*schnell verbesser*

      Löschen
  4. Eine sehr schöne Rezi!!!
    Das Buch klingt richtig klasse. Das möchte ich auch mal irgendwann lesen.

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ^^ das Buch ist auch richtig klasse ;)

      Löschen
  5. Jaa ich fand das Buch auch richtig gut, ich finde generell die Autorin bzw. das Autoren paar hat talent kennst du "Satdt der finsternis"? das ist auch von Ilona andrews und es ist ein tucken besser als diese reihe hier, allerdings hat das auch mit dem letzten bich der stadt der finsternis reihe ein wenig nachgelassen, aber es ist immer noch ein verdammt(!!!!) genailes buch! also ich würde dir "Stadt der Finsternis" auf jedenfall empfehlen! :)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habs mir auf den Merkzetel geschrieben und muss auch sovort her ♥

      Löschen