Black Bird Band 1 - Kanoko Sakurakouji

Juni 06, 2012 Alisia Clark 2 Comments

Infos zum Manga:

Titel: Black Bird
Autor: Kanoko Sakurakouji
Band: 1 - 15
Verlag: Egmont Manga & Anime
Preis: 6,50€
Seiten: 192
Link zu Amazon
Genre: FANTASY/ SF

Beschreibung:


Misao versucht schon ihr ganzes Leben, die dämonischen Erscheinungen, die wohl nur die sehen kann zu ignorieren. Mit ihrem 16. Geburtstag werden diese aber entschieden zu aufdringlich: als "Auserwählte" verspricht ihr Blut längeres Leben, ihr Fleisch sogar Unsterblichkeit! Ihr Freund Kyo scheint ihr als einziger helfen zu können ... aber der ist auch nicht ganz uneigennützig ... und auch nicht so ganz menschlich ...
Ein brillant erzählter Romantic-Fantasy-Manga.

Meine Meinung zum Cover:


Auf dem Cover zu sehen sind die beiden Hauptpersonen Misao (Mädchen) und Kyo (Junge). Kyo hebt Misao in den Armen und Misao Blutet. Ich finde das Cover leicht pervers, weil Misao dabei weint und rote Wangen hat. Sonst aber ist es recht gut gezeichnet worden.

Zur Geschichte:


Misao ist ein Mädchen das Dämonen sehen kann. Sie versucht sie verzweifelt zu ignorieren, weil man sie wahrscheinlich für verrückt halten würde. Als der Kyo aus ihren Kindertagen wieder ihr Nachbar wird, findet sie ihn einfach Atemberaubend. Doch was sie vergessen hat ist, dass er ein Yokei (Dämon) ist und sie zur Frau haben will. Er ist wild entschlossen ihr vorzuführen, dass sie ihm gehört. Als sie dann von einem Yokei angegriffen wird, rettet er sie und sie erfährt einiges über sich, dass sie nur zu  ihm kann....

 Ich find die Geschichte hat was erfrischendes. Es ist gut gestaltet ist. Es ist einfach ein typischer Shoujo Manga das einem das Herz höher schlagen lässt. Es ist viel Romantik dabei und langweilig wird es auch nicht. Immer mehr neue Personen tauchen auf und Misao steht immer im Mittelpunkt. Meiner Meinung nach weint sie zwar ziemlich viel aber es macht es auf eine Art kindisch aber auf der anderen Seite eher interessanter.
 Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und haben auch eine eigene Persönlichkeit. Man merkt, dass sie mit viel Liebe erschaffen wurden.

Zum Zeichenstil:


Der Zeichenstil ist sehr schön und es gibt nichts daran zu mekern. Es ist nicht zu kindisch und auch nicht zu echt gemalt worden. Man merkt, dass es ein typisches Shoujo Manga ist. Die Personen sind sehr genau gezeichnet und auch darin steckt viel liebe und auch Übung. Die Art wie diese Mangaka zeichnet ist einfach atemberaubend und darin steckt sicherlich viel Zeit dahinter.
Mehr kann man eigentlich nichts dazu sagen.

Fazit:


Ein wirklich tolles Manga was man mit 16 Jahren und älter auch gut lesen kann, da es in den weiteren Bändern und auch leicht in diesem nichts an Erotischen stellen fehlt. Sie haben zwar nicht direkt Sex aber schon diese Ausstrahlung.
Es ist gut gezeichnet  und alle die gerne Shoujos lesen sind hier genau richtig.

Bewertung:


5/5 Punkten

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Danke :) Sind aber leider nicht meine Mietzen :(

    Nyaa den Manga hat ich auch mal, aber mit der Zeit wurd der langweilig und da habsch die Reihe verkauft :)

    AntwortenLöschen