28. April 2012

xx me! Band 2

http://i172.photobucket.com/albums/w29/Franzi_J/SHFS/xx_me_2.jpgInfos zum Manga:
Titel: xx me!
Autor/Zeichner: Ema Toyama
Seiten: 176 Seiten
Band: 1-8 Bänder bis jetzt
Preis: 6,50€
Verlag: Egmont Manga & Anime
Genre: Romance
Link zu Amazon: http://www.amazon.de/xx-me-02-Ema-Toyama/dp/377047466X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1335619854&sr=1-1


Beschreibung:

Yukina ist berühmt für ihre Fortsetzungsromane. Ihre Leser warten ungeduldig auf neuen Stoff. Sie wollen endlich Liebe und romantische Verwicklungen! Damit hat Yukina aber gar keine Erfahrung! Als professionelle Autorin ist sie daher zur Recherche verpflichtet: Sie zwingt den Schulschwarm Shigure ihren Freund zu spielen und schreibt, wie es sich anfühlt umarmt zu werden, seine Hand zu halten, ihn zu küssen und ihn zu lieben?! In Ema Toyamas neuestem Streich hat einmal das Mädchen alle Fäden in der Hand! Eine willkommene Abwechslung für alle, die die schwachen Mädels leid sind!

Achtung es kann Spoiler  enthalten:

 Meine Meinung zum Cover:


Darauf zu sehen sind Shigure ( Junge links), Yukina ( Mädchen) und Akira ( Junge rechts). Es sieht ziemlich gewagt aus aber es gefällt mir trotz allem sehr und ist auch sehr auffallend. Es sieht zwar aus wie ein Hentai, ist es aber nicht.

Meinung zur Geschichte:


In diesem Band geht es darum, dass Shigure andere Seiten von Yukina sieht. Auch ihr Cousin stellt sich seinen Gefühlen und wagt sich voran. Yukina bemerkt auch Gefühle doch sie weiß nicht, was das bedeutet.
Die Art wie sich Yukina und auch Shigure sich verhalten, bleibt nicht ungeschoren.

Im zweiten Band geht es heiß her. Die Entwicklung der Geschichte ist einfach wunderbar. Das sich jetzt auch Akira mit mischt macht die Sache nur noch aufregender.
Ich finde es sehr niedlich, wie die beiden sich verhalten. Sie merken, dass da mehr ist, als es am Anfang war. Das Shigure und auch Yukina nicht wissen, was mit ihnen los ist, ist niedlich.

Meinung zum Schreibstil:


Die Autorin Ema Toyama weiß wie man die Geschichte richtig schreibt. Da es ja normal ist als Mangaka erst ein Buch zu schreiben ( also die Geschichte) und erst dann mit dem Manga zeichnen zu beginnen, ist es unglaublich, wie gut sie es umsetzten kann.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und auch leicht zu verstehen. man fiebert richtig mit.
Einfach umwerfend.

Meinung zum Zeichenstil:


Auch wie im ersten Band ist der zweite Band einfach umwerfend. Die schwierigsten Stellen bekommt sie locker hin und auch die Gefühle bringt sie richtig zum Ausdruck.
Auch merkt man, dass sie es liebt zu zeichnen und das kommt hervorragend rüber.

Fazit:


Der erste Band war schon umwerfend und der zweite Band steht dem in nichts nach. Wer den ersten Band geliebt hat wird sich in den zweiten Band verlieben.

Bewertung:

5/5 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen