16. April 2012

Hex Hall: Wilder Zauber


Infos zum Buch:


Titel: Hex Hall Wilder Zauber
Autor: Rachel Hawkins
Seiten: 304 Seiten
Band: 1 von 3
Verlag LYX
Preis: 9,95€
Link zu Amazon:http://www.amazon.de/Hex-Hall-1-Wilder-Zauber/dp/380258239X


Beschreibung:


Sophie Mercer ist eine Hexe. Doch die Sache mit der Magie klappt noch nicht so richtig. Als sie einer Mitschülerin helfen will, endet dies mit derart katastrophalen Folgen, dass ihre Mutter sie an die Hecate Hall schickt, ein Internat für junge Hexen, Gestaltwandler und Feen. Dort teilt sich Sophie ein Zimmer mit der einzigen Vampirin der Schule. Bald nach ihrer Ankunft versucht ein Trio dunkler Hexen, sie für ihren Zirkel zu gewinnen. Und Sophie verliebt sich Hals über Kopf in den traumhaft gut aussehenden Hexer Archer -- den Herzensbrecher von Hecate Hall. Da werden auf dem Campus einige Hexen angegriffen, und der Verdacht fällt auf Sophies Zimmergenossin.

Meine Meinung:


In dem Buch geht es um eine Hexe namens Sophie Mercer. Sie hat einen Liebeszauber versucht und der ist leider missglückt. Daher muss sie auf die Hecate Hall, dass für zu ausfällige Zauberwesen ist. Als sie erfährt, dass sie mit einem Vampir in einem Zimmer wohnt und sie schuld sein soll für den Tot der alten Zimmergenossin, ist ihr nicht ganz wohl. Sie weis nicht wem sie noch trauen kann.

Als ich das Buch sah, dachte ich erst, es sieht komisch aus. Doch nach einer weile konnte ich es nicht vergessen. Das Cover finde ich jetzt nicht direkt schön aber es bleibt einen in den Gedanken. Wie ich am Anfang gedacht hatte, dass es ein Kinderbuch ist wie Bibi Blocksberg oder so, wahr es es aber nicht.

Die Geschichte liest sich sehr gut und ist leicht zu verstehen, spannend und auch lustig. Es wird in der Vergangenheit und in Ich-Form geschrieben.
Was mir an dem Buch gefallen hat ist, dass es leicht zu lesen ist und auch noch spannend bleibt. Die Gefühle wurden soweit gut beschrieben und auch die Beschreibung der Umgebung war toll. Man konnte nicht so oft vorher sehen, was passieren wird. Ich fand es lustig zu sehen, dass Vampire doch nicht so sind wie man denkt, oder dieser eine Vampir.

Was mir allerdings nicht so gefallen hat ist, dass es zu schnell vorbei ging. Die spannenden Stellen sind einfach so vorüber gewesen obwohl man es noch mehr ausbauen hätte können. Großartig gestört hat es einen nicht. Die Personen wahren zwar gut aber ihnen fehlt das gewisse etwas. Vieles von den Gefühlen hätte man besser beschreiben können.

Fazit:


Es ist wirklich gut geschrieben und lest sich auch schnell und ohne Probleme lesen. Es fesselt einen und man will einfach mehr wissen wie es weiter geht. Einfach toll. Es ist mehr als es beschrieben wurde. Wer unsicher ist sollte es sich kaufen und wird überrascht sein.

Meine Bewertung:

(4/5 Punkten)

Ich danke den LYX Verlag für die Verfügungstellung dieses Rezensionsexemplars. 


Kommentare:

  1. ich habe dich getaggt ^-^ http://funneswelt.blogspot.de/2012/04/summ-summ-ich-wurde-getaggt.html

    AntwortenLöschen
  2. Du wurdest getagged! http://mllebouttier.blogspot.de/p/tags.html

    AntwortenLöschen
  3. Also der Titel des Buches ist mir nicht unbekannt, aber das Cover habe ich noch nie gesehen ... ich werde mal danach ausschau halten, danke für die Rezi! :))
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Rezi :) Die Reieh steht schon seit einer geraumen Zeit auf meiner Wunschliste. (^.^)

    LG Doreen

    AntwortenLöschen