Engelsnacht

April 30, 2012 Alisia Mikata 2 Comments

Infos zum Buch:

Titel: Engelsnacht
Autor: Lauren Kate
Band: 1 Band
Seiten: 448 Seiten
Verlag: cbt
Preis: 17,99€
Link zu Amazon: http://www.amazon.de/Engelsnacht-Lauren-Kate/dp/3570160637

http://www.testedich.de/quiz29/picture/pic_1301144910_1.jpgBeschreibung:

 Wieder geboren, um wieder zu lieben

Lucinda Price ist 17 und den ersten Tag auf dem Internat, als sie ihn sieht: Daniel Grigori, den unglaublich attraktiven, aber auch unglaublich distanzierten Jungen, von dem sie sicher ist, dass sie ihn schon einmal gesehen hat. Doch Daniel behauptet, sie nicht zu kennen – er scheint sie sogar zu hassen und weicht ihr aus, wo immer er kann. Doch immer wenn Luce etwas Schlimmes widerfährt, sobald die gefährlichen Schatten sie wieder umtanzen, die sie seit ihrer Kindheit umgeben, ist er zur Stelle. Mehrfach rettet er ihr Leben. Allmählich kommen die beiden sich näher, und da erst erfährt Luce, welches Geheimnis sie beide umgibt: Daniel ist ein gefallener Engel, dazu verdammt, für immer auf der Erde umherzuwandern. Luce aber ist dazu verdammt, alle 17 Jahre wiedergeboren zu werden, sich jedes Mal aufs Neue unsterblich in Daniel zu verlieben – und den Tod zu finden, sobald sie und Daniel sich näherkommen …

Meine Meinung:

Als ich das Buch gekauft habe, ich gebe zu es war unbedacht, habe ich nur auf das Cover geschaut und plötzlich stand ich vor der Buchhandlung mit dem Buch in der Hand. 
Das Cover ist so schön gestaltet und vor allem das Kleid gefällt mir. So eins will ich auch, dachte ich nur. 
Vor allem finde ich es auch schön, dass man ihr Gesicht nicht sieht.
Der Titel passt eigentlich ganz gut zur Geschichte.

Große Erwartungen hatte ich, als ich endlich mal die Beschreibung gelesen habe. Und ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch fand ich persönlich nicht schlecht.

Im Buch geht es um
 Lucinda Price ist 17 Jahre alt, als sie sich in Daniel verknallt. Den Jungen, den sie erst auf einem Internat begegnet. Doch Daniel hält sich von Luce fern. Es scheint sogar so, als würde er sie hassen.
Doch nicht nur Luce scheint ein Geheimnis zu haben, denn jedes mal, wenn sie von Schatten um tanzt wir und sie in Gefahr schwebt, taucht Daniel auf und rettet sie. 
Bald allerdings findet sie sein Geheimnis raus und tut das, was sie für richtig erachtet....

Was mir an der Geschichte gefallen hat ist, dass es nicht zu langsam voran ging aber auch nicht zu schnell.
Die Charaktere sind gut beschrieben und man konnte sie richtig lebhaft vorstellen. Auch die Umgebung wurde sehr gut beschrieben so, dass man einen kleinen Plan von der Schule im Kopf hatte. 
Die Charaktere sind alle sehr liebenswürdig gestaltet und nicht zu langweilig gehalten. Die Nebenfiguren hatten auch immer eine Rolle zu besetzten und kamen oft vor.

Der Schreibstil der Autorin was leicht zu lesen und zu verstehen. Es ist flüssig geschrieben, dass man die Zeit vergisst. Es ist genug Spannung enthalten, dass es nicht langweilig wird. 
Auch wenn man von Anfang an gewusst hat, was passiert, war es doch interessant zu verfolgen, wie es genau passiert. 
Was mich allerdings gestört hat ist, dass es zu leicht war. Man konnte sich leicht vorstellen was jetzt passiert. 

Am Anfang der Geschichte fand ich es richtig gut. Für mich war es so, als würde eine wunderbare Geschichte beginnen. Das sie auf ein Internat muss, weil sie ein schwieriges Mädchen ist, ist bei mir schon einmal ein Pluspunkt. Auch, dass sie nicht gleich mit Daniel zusammen gekommen ist, ist interessant.

In der Mitte wurde es mir zwar nicht langweilig aber es hat etwas besonderes gefehlt. Doch nach einer weile vergisst man das. 

Am Ende allerdings fand ich es ein bisschen langweilig. Es hat das bestimmte etwas gefehlt. Für mich kam es so vor, als müsse es jetzt zu Ende sein. Plötzlich kommt der Kampf und bevor man sich versieht, ist es zu Ende.

Aber alles in allem war es doch ein tolles unterhaltsames Buch.

Fazit:

Ein wirklich tolles und unterhaltsames Buch, was nur zu empfehlen ist. Mit diesem Buch wird die Zeit wie durch Magie vergehen.

Bewertung:

3/5 Punkten


You Might Also Like

Kommentare:

  1. Hey hey,

    es war sehr interessant deine Rezi dazu zu lesen, ich habe auf meinem Blog ebenfalls eine zu dem Buch. Du hast es zwar nicht so direkt gesagt aber auch dir fehlte am Ende des Buches etwas, dass ging mir auch so, in meiner Rezi schrieb ich das es am Ende einfach weniger um die Lieber sondern mehr um einen plötzlichen Kampf zwischen den Engeln ging :)

    Aber was du über die Charaktere, Schreibstil und Umgebungsumschreibung geschrieben hast bin ich da völlig deiner Meinung.

    LG
    Tau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schau mir dann bald deine rezi an ^^
      danke :)
      also ich weiß nicht, wenn das nicht gekommen wäre, wäre es toll gewesen ♥

      Löschen