Dragon Dream

April 20, 2012 Alisia Mikata 2 Comments

http://d30u0kofcv45jk.cloudfront.net/E1017584/E1017584_1.jpg Infos zum Buch:

Titel: Dragon Dream
Autor: G.A. Aiken
Band: 2
Seiten: 432 Seiten
Verlag: Piper Verlag
Preis: 9,95€
Link zu Amazon: Amazon.de

Beschreibung:


Humor, Erotik und Action für alle Fans von Christine Feehan und Nalini Singh! Im zweiten Band »Dragon Dream« versprühen nicht nur die Drachen mächtig Feuer. Als der Drache Briec die schöne Talaith vor einem tobenden Mob rettet, erwartet er zur Belohnung so einiges. Talaith wehrt sich jedoch mit allen Mitteln gegen die dreisten Avancen ihres arroganten Retters, der per Drachenrecht nun nach Belieben über sie verfügen kann. Doch dann findet Talaith heraus, dass Briec ein Gestaltwandler ist – und sein menschlicher Körper ist jede Sünde wert …

Meine Meinung:

In diesem Band geht es um die Hexe Talaith die von dem Drachen Briec entführt wird. Dieser hat einiges mit ihr vor und ist fest entschlossen, dass gleiche zu finden, was sein Bruder Fearghus gefunden hat. Er hat jedoch erwartet, dass sie ein williges Mädchen wäre und ist fasziniert von ihr, dass er nicht mehr von ihr lassen kann.

Ich finde das Cover schön und ist auch interessant gestaltet. Die Frau auf dem Cover sieht einer Freundin von mir zum Verwechseln ähnlich.


Da ich den ersten Band schon toll fand, hatte ich sehr hohe Erwartungen gegenüber den zweiten Band und wurde nicht enttäuscht.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht verständlich. Sie kann sehr gut die Gefühle niederschreiben und fesselt einen.
Die Geschichte an sich ist sehr lustig gestaltet und fesselt einen direkt. Auch, dass die Charakteren vom ersten Band haben eine wichtige Rolle im zweiten Band. Die Sicht der Geschichte wechselt immer mal wieder zwischen den Personen, bleibt aber verständlich. Es verwirrt einen nicht und macht es sogar noch spannender.
Es sind sehr viele Personen in diesem Band aber man versteht es noch.
Mir hat besonders gefallen, dass Talaith nicht gleich von Briec den Arroganten ( wie sie in nennt) überzeugt war. Das sie sich jedes mal gestritten haben fand ich lustig.
Eigentlich kann man nicht viel zu Dragon Dream sagen. Nur, dass es sich lohnt es zu lesen.

Fazit:


Dragon Dream ist eine fesselnde und lustige Geschichte was sich absolut lohnt es zu lesen.

Bewertung:

5/5 Punkten.

Ich danke den Piper Verlag für die Verfügungstellung dieses Rezensionsexemplars.


You Might Also Like

Kommentare: