Ascheträume

April 10, 2012 Alisia Mikata 3 Comments

Infos zum Buch:

Titel: Ascheträume
Autor: Maurizio Temporin
Band: 1
Seiten: 464 Seiten
Verlag: IVI Verlag
Preis: 14,99€
Link zu Amazon: http://www.amazon.de/Aschetr%C3%A4ume-Roman-Band-1-Trilogie/dp/3492702449/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1334066965&sr=8-1


Beschreibung:


Thara ist ein 17-jähriges Mädchen, das ihre violetten Augen hasst. Sie möchte nichts lieber als ein ganz normales Leben führen. Alles ändert sich jedoch, als sie an einer Schwertlilie riecht und der Duft sie an einen düsteren Ort entführt: Eine Welt aus Asche, in der alles, was in der Realität verbrannte, wieder aufersteht. In dieser lebensfeindlichen Welt lernt sie Nate kennen, der dort gefangen gehalten wird. Thara verliebt sich in Nate, auch wenn jede Berührung für sie bedeutet, dass sie zu Asche zerfällt. Beim Versuch, ihn zu befreien, öffnet Thara unwissentlich einem Wesen ein Tor, das nur darauf gewartet hat, ihre Welt in Schutt und Asche zu legen …

Meine Meinung:


In dem Buch geht es um ein Mädchen die immer müde ist. Sie weis nicht warum das bei ihr so ist. Auch ihre Augenfarbe ist anderster als bei den anderen Menschen. Ihre Augen sind violett. Als sie dann in einem fremden Garten zusammenbricht, weil die den Duft einer Schwertlilie gerochen hat, weis sie nicht mehr was sie tun soll. Sie ist in einer Fremden Welt gelandet und erfährt Dinge, wovor sie eigendlich Angst haben müsste. Und dann ist da noch dieser Junge mit den wunderschönen Augen.....

Das Cover hat mich persönlich ziemlich angesprochen. Auch der Titel des Buches passt ganz gut zur Geschichte.
Was mich bisschen verwirrt hat ist, dass ein Mann diese Geschichte geschrieben hat. Das ist ja eigendlich nicht so verwirrend aber, dass es in der Sicht eines Mädchen ist finde ich schon komisch.
Nachdem ich dieses Detail ausgeblendet hate ging es eigendlich ganz normal voran. Ich las und las und merkte nicht wie die Zeit vorbei ging. Es hat mich pracktisch gefesselt. Allerdings musste ich mich immer wieder fragen, wie dieser Autor nur wissen konnte, wie sich ein Mädchen im alter von 17 Jahren so fühlt.
Doch die Geschichte an sich war sehr gut.

Sie hat mir von der Idee her gefallen. Aber, dass es dann plötzlich auch um Vampire ging hat michg estört. Er hätte (also der Autor) so viel aus der Geschichte machen können und dann versaut er es damit.
Mir kam es eher so vor, als müsse er jetzt einfach das mit einbeziehen. Hätte er einfach eine eigene Art erfunden wäre es viel besser und spannender verlaufen.
Auch das es sofort was Thara wissen wollte, gleich oder wenige Seiten später erfahren hat, fand ich blöd. Oder das es in einem Buch stand, dass praktisch sie beschrieb. Hätte er auch da bisschen mehr ein Geheimnis draus gemacht, wäre es ein pervekter Stoff für den zweiten Teil.
So frage ich mich nur, was er da jetzt erzählen will, wenn man von dem Ende absieht.

Thara ist meiner Meinung, ein bisschen langweilig gestaltet. Sie ist zwar die Hauptperson, doch ich konnte sie nicht ins Herz schliesen. Sie schien die Dinge was passiert ohne wenn und aber einfach hinzunehmen. Sie beschäftigt sich mit den Dingen nicht richtig.

Nate ist hingegen viel interessanter. Seine Sicht hätte mich auch sehr interessiert, wie er z.B. die Welt so findet und die Eintrücke von ihm.

Die Freunde von Thara fand ich liebenswürdig aber auch ein wenig zu distanziert. Sie hätte man zwar mehr einbringen können wie die Mutter. Auch die Mutter wurde als schwache Person dargestellt. Die Freunde versuchten zwar auch immer für sie da zu sein, doch sie nehmen das einfach zu locker hin.

Mehr kann ich eigendlich nicht viel zum Buch sagen.

Fazit:

Es ist ein tolles Buch was schnell zu lesen geht. Es ist einfach geschrieben und wenn man ein paar Details absieht auch gut gestaltet. Allerdings hat es mich nicht richtig überzeugt.
Ich finde es ist so ein Buch was man gut bei weiten Autofahrten oder sonst was lesen kann.

Meine Bewertung: 


(3/5 Punkten).


Ein danke an den IVI Verlag für die Verüfungstellung dieses Rezensionsexemplar.

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Haste aber fein geschrieben :-) das buch liegt auch noch auf meinem sub. Mal sehen wie ich es finde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. xD danke C:
      freu mich aber dann auf deine rezi :)

      Löschen
  2. Schöne Rezension, ich werde das Buch lieber nicht lesen.^^
    Danke für den Tag! ♥

    LG ♥
    Lyida

    AntwortenLöschen