Gegen die Finsternis

Januar 22, 2012 Alisia Clark 0 Comments

Infos zum Buch:
Autor: Melissa Marr 
Titel: Gegen die Finsternis
Seiten: 336 Seiten
Verlag: Carlsen
Preis: 17,90 € (gebundene Ausgabe)/ 8,95€ ( Taschenbuch)
Link zu Amazon: http://www.amazon.de/gp/product/3492253296/sr=1-5/qid=1327187935/ref=dp_proddesc_2?ie=UTF8&n=299956&qid=1327187935&sr=1-5

Beschreibung:
Die unwiderstehlich magische Lovestory für alle Fans von Stephenie Meyer! Leslie und Ash sind beste Freundinnen, aber sie könnten nicht unterschiedlicher sein. Ash ist die Sommerkönigin der Elfen, Leslie das Schattenmädchen des Königs der Dunkelelfen - die eine strahlend wie die Sonne, die andere dunkel und von Selbstzweifeln zerfressen. Als Leslie dem geheimnisvollen Irial begegnet, scheint er die Antwort auf all ihre Wünsche und Sehnsüchte zu sein. Doch Irial ist ein Dunkelelf, der das junge Mädchen unweigerlich in seine Welt aus Intrigen und Tränen hineinzieht. Bald erkennt Leslie, dass sie sich aus Irials Bann befreien muss, bevor es zu spät ist.


Meine Meinung:


Ich finde den zweiten Band richtig gut. Ich finde es rührend wie die Geschichte voran geht und auch traurig. Ich habe angefangen zu weinen wo es zu ende war. Es ist mal auch ganz eine andere Geschichte. Nicht jeder bekommt ein Happy End. Ich finde die Leslie einfach spitze. Sie ist stark und mutig. Finde ich. An vielen Stellen habe ich gedacht, so einfach geht es doch. Wieso tust du es dann nicht? Doch ich bin voll auf damit zu frieden. Ich finde es schade das sie nur im zweiten Band die Hauptrolle Spielt. Ich würde mich richtig freuen wenn es einen zweiten Band von Leslies Geschichte geben würde. Was ich aber für unwahrscheinlich halte. 
Was ich gut finde: Einfach alles. 
Was nicht: Auf Anhieb fällt mir nichts ein.
Ich kann das Buch nur empfehlen. Das Cover finde ich auch sehr schön und passt zum Buch. Ich persönlich habe das Buch nicht auf Anhieb gefunden. Den Titel finde ich aber besonders ansprechend. 
Ich finde es lustig das alle Geschichten damit anfangen, dass jemand neues kommt und das leben einer Person verändert. All zu oft verliebt sich das Mädchen unsterblich in die Person und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage. Bei dem Buch ist es anders. Ich möchte euch keine Spoiler verraten aber ich sag mal so viel. Los zu lassen ist auch eine Art der Stärke. Das leben weiter zu leben und auch nicht zurück zu blicken ist nicht feige sondern mutig. 


Mein Fazit:
Kauft euch das Buch wenn euch der erste auch schon gefallen hat. 


Meine Bewertung: 9/10 Punkten

You Might Also Like

0 Kommentare: